UGC 6152 und LEDA 33487 (Arp 21) mit SN MASTER OT J110457.10+300122.0 im Kleinen Löwen

klick mich / click me

Eine Supernovaexplosion hat mich wieder einmal auf eine interessante Galaxie aufmerksam gemacht. Am 13.01.2014 fand eine Kamera eines Prorgamms zur Himmelsüberwachung eine Supernova in der Galaxie LEDA 22487. Die Supernova ist vom Typ Ia, bei der ein Weißer Zwerg in einem engen Doppelsternsysten thermonuklear explodiert, nachdem er von seinem Partnerstern soviel Masse abgezogen hat, daß er die 1,4fache Sonnenmasse überschritt und instabil wurde. Bei der Explosion bleibt außer der Explosionswolke und der in der Explosion gebildeten schweren chemischen Elementen nichts zurück. Die Supernova hatte zum Zeitpunkt meiner Aufnahme eine Helligkeit von 17,5mag.

LEDA 33487 ist im Katalog der Galaxien mit bemerkenswertem Aussehen von Halton C. Arp mit der Nummer 21 verzeichnet. Arp hat sie als Galaxie mit 3 Armen klassifiziert. Es fällt mir schwer, diese Klassifikation auf Basis meiner Aufnahme nachzuvollziehen. Ich kann keine drei Arme entdecken. Auch auf Arps Originalaufnahme sehe ich keine 3 Arme.

Die Aufnahme diente primär dem Nachweis der Supernova. Das ist mir gelungen, auch wenn ich die Aufnahme nach 8 Einzelbelichtungen wegen des Aufzugs von Wolken abbrechen mußte.

Beim Klick ins Bild oder hier werden das Bild in voller Auflösung und die Katalogbezeichnungen der helleren Galaxien angezeigt.

Datum: 23.02.14, 01:25h MEZ

Optik: f=750mm f/5,4

Nachführung: TVGuider mit Watec 120N an 90mm f/5,6

Gesamtbelichtungszeit: 24 min (Einzelbilder: 180 Sekunden)

Kamera: Atik 460EX

 

Zurück