NGC 2268, UGC 3500, UGC 3521 und UGC 3528 in der Giraffe

NGC 2268 ist eine schöne Spiralgalaxie vom Typ Sc. Sie gehört zu einer Gruppe von Galaxien in rund 100 Millionen Lichtjahren Entfernung, deren übrige Mitglieder bis zu 3 Bogengrad von ihr entfernt sind. Die hellsten Schwestergalaxien sind NGC 2276 und NGC 2300 im Kepheus. Leider war das Seeing an diesem Abend recht schlecht, und Zirren sorgten ebenfalls dafür, dass die feinen Arme in der Spirale nicht optimal aufgelöst wurden.

Eine weitere Galaxiengruppe in der doppelten Entfernung ist in der rechten unteren Bildecke zu sehen mit UGC 3500, UGC 3521, UGC 3528 und PGC 3085936 (am rechten Bildrand unterhalb von UGC 3500). Während UGC 3521 und UGC 3528 als normale Spiralgalaxien erscheinen, sieht UGC 3500 sehr gestört aus. Sie ist nur wenig kleiner als unsere Milchstraße, zeigt aber eine total verbogene Scheibe und heftige Sternentstehung. Diese Merkmale deuten auf eine gravitative Wechselwirkung mit einer Zwerggalaxie in jüngster Vergangenheit hin. Die anderen Gruppenmitglieder erscheinen ungestört und kommen als wechselwirkender Partner nicht in Frage.

Beim Klick ins Bild oder hier erscheint das Bildfeld in voller Auflösung und mit Beschriftung der hellsten Galaxien.

Datum: 06.02.16, 23:01h MEZ

Optik: f=750mm f/5,4

Nachführung: TVGuider mit Watec 120N an 90mm f/5,6

Gesamtbelichtungszeit: 60 min (Einzelbilder: 180 Sekunden)

Kamera: Atik 460EX

 

Zurück