NGC 3486 und UGC 6102 im Kleinen Löwen

Bei besseren atmosphärischen Bedingungen aufgenommen entfaltet NGC 3486 ihre ganze Pracht. Die Sprenkelung mit offenen Sternhaufen und großen HII-Regionen ist jetzt noch augenfälliger.

Das Umfeld der Galaxie ist aber auch interessant. Da ist zunächst die etwas nördlicher gelegene Galaxie LEDA 33185 die eine ähnlich gebogene Form aufweist wie die Galaxien NGC 3509 oder NGC 6621/6622. In der unteren linken Bildecke leuchtet die Zwerggalaxie UGC 6102 aus 45 Millionen Lichtjahren. Ihr scheinbarer Durchmesser von etwa einer Bogenminute entspricht 13.000 Lichtjahren, was für eine Zwerggalaxie ein respektabler Durchmesser ist. Sie ist damit etwas größer als die kleine Magellansche Wolke. Unterhalb von NGC 3486 sind ein paar diffuse Flecke um PGC 1845813 zu sehen. Sie ist die Hauptgalaxie in dem kleinen rund 3 Milliarden Lichtjahre entfernten Galaxienhaufen.

Beim Klick ins Bild oder hier erscheint das gesamte Bildfeld mit Beschriftung der hellsten Galaxien.

Datum: 07.03.16, 23:38h MEZ

Optik: f=750mm f/5,4

Nachführung: TVGuider mit Watec 120N an 90mm f/5,6

Gesamtbelichtungszeit: 96 min (Einzelbilder: 180 Sekunden)

Kamera: Atik 460EX

 

NGC 3486 ist eine wunderschöne und sehr interessant strukturierte Spiralgalaxie im Kleinen Löwen, die ich bisher übersehen hatte. Um einen hellen Kern gibt es eine helle durch Staubwolken strukturierte Scheibe, von der mehrere Spiralarme ausgehen, die sich mehrfach und eng um die Scheibe herumwinden. Zwischen den Armen sind Staubwolken, in den armen viele helle Sternentstehungsgebiete und offene Sternhaufen leuchtkräftiger junger Sterne zu sehen. Der Helligkeitsunterschied zwischen der inneren und äußeren Scheibe von NGC 3486 ist ziemlich groß. Hierin ähnelt sie M 94 und M63.

Die Aufnahme ist nur als Test zu verstehen. Der Dunst und der aufgehende Mond erhellten den Himmelshintergrund derart, dass die feinen Details der Arme in der äußeren Scheibe kaum herausgearbeitet werden konnten. Der Hintergrund wurde dadurch stark unruhig und musste fürein einigermaßen ansehnliches Ergebnis stark geglättet werden.

(Ausschnitt)

Datum: 10.04.15, 02:02h MESZ

Optik: f=750mm f/5,4

Nachführung: TVGuider mit Watec 120N an 90mm f/5,6

Gesamtbelichtungszeit: 45 min (Einzelbilder: 180 Sekunden)

Kamera: Atik 460EX

 

Zurück