NGC 4164, NGC 4165, NGC 4168, NGC 4193, IC 771 und IC 3046 in der Jungfrau und NGC 4189 und IC 3059 im Haar der Berenike

Manche Objekte leiden unter der Prominenz ihrer Nachbarn. Dieses Bildfeld befindet sich direkt westlich der Dreiergruppe von Galaxien in Kantenlage bestehend aus NGC 4206, NGC 4216 und NGC 4222. NGC 4206 ist gerade am linken Bildrand abgeschnitten. Diese Gruppe befindet sich in etwaq 69 Millionen Lichtjahren Entfernung. Die flächenlichtschwache Galaxie IC 3059 in der oberen linken Ecke und die Zwerggalaxie LEDA 93080 am oberen Bildrand gehören ebenfalls zu dieser Gruppe. Die anderen Galaxien sind wesentlich weiter entfernt. NGC 4168 mit ihrer Nachbarin NGC 4165, NGC 4159, NGC 4193 und LEDA 38947 befinden sich in etwa 100 Millionen Lichtjahren Entfernung. NGC 4164 befindet sich weit im Hintergrund. Ihr Licht benötigte 765 Millionen Jahre bis zu uns. Den Rekord hält PGC 3548788, ein kaum sichtbarer und im Grünen nur 21,5 mag heller Fleck, dessen Licht über 4 Milliarden Jahre zu uns unterwegs war. Im Roten ist die Galaxie gleich zwei Größenklassen heller. Sonst hätte ich sie nie abbilden können.

Etliche hellere Galaxien, wie die Kette aus LEDA 39119, LEDA 39133 und LEDA 39134 befinden sich in etwa der gleichen Entfernung wie NGC 4164 von etwa 760 Millionen Lichtjahren. Offenbar gibt es einen ausgedehnten Galaxienhaufen in dieser Entfernung, der große Teile des Bildfelds ausfüllt. Der linke Bildrand überlappt mit der Aufnahme von NGC 4216 aus 2018, die irgendwie schärfer ist. IC 771 ist dort viel schöner als Spiralgalaxie erkennbar als auf dieser Aufnahme.

Beim Klick aufs Bild oder hier erscheint das Bildfeld in voller Auflösung und mit Angabe der Katalognamen der hellsten Galaxien.

Datum: 15.04.21, 00:47h MESZ

Optik: f=750mm f/5,4

Nachführung: TVGuider mit Watec 120N an 90mm f/5,6

Gesamtbelichtungszeit: 102 min (Einzelbilder: 180 Sekunden)

Kamera: Atik 460EX

 

Zurück