NGC 4468, NGC 4473, NGC 4474, NGC 4477, NGC 4479, NGC 4506, IC 3432, IC 3442, IC 3476, IC 3478, IC 3500, IC 3501 und IC 3520 im Haar der Berenike und NGC 4531, IC 3457, IC 3475, IC 3486 und IC 3492 in der Jungfrau

Dieses Galaxienfeld befindet sich südlich von M 88. Es ist der Beifang bei der Aufnahme von M 88. Am rechten Bildrand sind mit NGC 4473, NGC 4477 und NGC 4479 die östlichsten Galaxien von Markarians Galaxienkette sichtbar. Alle drei Galaxien sind Scheibengalaxien vom Typ S0. Weiter nördlich leuchten NGC 4468 und NGC 4474, ebenfalls Scheibengalaxien vom Typ S0. Alle gehören zum Virgo-Galaxienhaufen. Im Bildzentrum steht NGC 4506, vermutlich eine Spiralgalaxie. Sie weist im Norden und Süden je einen hellen Bogen um den Kern und eine große diffuse äußere Scheibe auf. Am linken Bildrand leuchtet NGC 4531, eine Scheibengalaxie ohne besonders ausgeprägte Spiralarme. Sie bewegt sich weniger schnell von uns fort als die anderen Galaxien des Virgohaufens und nähert sich uns damit an. Tatsächlich befindet sie sich aber mit knapp 50 Millionen Lichtjahren Entfernung nahe des Haufenzentrums. Eine solche Bewegung relativ zur Bewegung des Haufenzentrums ist in dichten Galaxienhaufen nicht ungewöhnlich und das Resultat einer engen Begegnung mit einer massereicheren Galaxie, ähnlich einem sogenannten Swing-by Manöver von Raumsonden, die durch den nahen Vorbeiflug an großen Planeten die Bahnrichtung ändern und ihre Geschwindigkeit erhöhen.

Etliche Galaxien haben ein deutlich diffuseres Erscheinungsbild. Die größte ist IC 3475. Sie ist eine irreguläre Zwerggalaxie und soll 130 Millionen Lichtjahre von uns entfernt sein. Ihr Durchmesser betrüge dann knapp 65.000 Lichtjahre. Das wäre ungewöhnlich groß für eine Zwerggalaxie. Von daher wird auch spekuliert, dass es sich um eine Elliptische Galaxie handeln könne. Dafür wäre sie aber ziemlich leuchtschwach und lässt auch ein helles Zentrum vermissen. IC 3457 weist dagegen nur die halbe Fluchtgeschwindigkeit von NGC 3475 auf und wird als elliptische Zwerggalaxie klassifiziert. Ein Durchmesser von 23.000 Lichtjahren passt zur Klassifizierung und Entfernung von 72 Millionen Lichtjahren.

IC 3476 am oberen Bildrand ist eine stark gestörte Spiralgalaxie vom Typ Sc ähnlich wie M 33. Sie kommt uns mit ziemlicher Geschwindigkeit entgegen. Ihr Spektrum hat keine Rot-, sondern eine Blauverschiebung. Auf Basis ihres Spektrums wäre sie nur 7 Millionen Lichtjahre entfernt. Messungen mit unabhängigen Verfahren führen aber zu einer Entfernung von gut 45 Millionen Lichtjahren. In dieser Entfernung hätte sie einen wahren Durchmesser von 27.500 Lichtjahren. Das passt.

Die Grenze zwischen den Sternbildern Haar der Berenike in der oberen Hälfte und Jungfrau in der unteren Hälfte verläuft etwas südlich der Galaxien NGC 4473 und NGC 4506 waagerecht durchs Bildfeld. IC 3501 befindet sich noch gerade zur Gänze im Haar der Berenike.

Beim Klick ins Bild oder hier erscheint das Bildfeld in voller Auflösung mit den Katalogbezeichnungen der hellsten Galaxien.

Datum: 28.03.20, 00:17h MEZ

Optik: f=380mm f/4,8

Nachführung: TVGuider mit Watec 120N an 90mm f/5,6

Gesamtbelichtungszeit: 63 min (Einzelbilder: 180 Sekunden)

Kamera: Atik 490EX

 

Zurück