Kugelsternhaufen NGC 5053 im Haar der Berenike

klick mich / click me

Von NGC 5053 war dringend eine neue Aufnahme mit dem inzwischen verbesserten Equipment notwendig, um den Kugelhaufencharakter besser darzustellen. Das Glück war mir nur bedingt hold. Zwar störte der Mond nicht, aber kaum war es dunkel, zogen Wolken herein, so daß die wenigen Einzelbilder in den Wolkenlücken gewonnen werden mußten. Hinzu kam, daß die Luft in der Nähe der Wolken recht unruhig raw, und der Autoguider heftig korrigieren mußte. Als Ergebnis habe ich ein Bild erhalten, daß NGC 5053 eindeutig als Kugelsternhaufen zeigt, aber die Schärfe und Tiefe der Aufnahme sind unbefriedigend.

Das Bild ist in voller Größe beim Klick aufs Bild oder hier zu finden. (Ausschnitt)

Datum: 11.05.13, 22:35 MESZ

Optik: f=750 mm f/5,4

Nachführung: TVGuider mit Watec 120N an C5 f/10

Gesamtbelichtungszeit: 36 min (Einzelbilder: 180 Sekunden)

Kamera: Atik 460EX

 

NGC 5053 ist ein sehr lichtschwacher und locker aufgebauter Kugelsternhaufen. Da er sich in der Nähe des galaktischen Nordpols und weitab vom Band der Milchstraße befindet, wird die Helligkeit seiner Sterne auch nicht durch galaktischen Staub gedämpft. Sein Nachbar am Himmel, der sich auch tatsächlich in seiner Nachbarschaft befindet, der Kugelsternhaufen M 53 , ist deutlich konzentrierter und heller. Die beobachtbaren Unterschiede zwischen beiden Haufen sind tatsächlich gegeben. Möglicherweise hat NGC 5053 bei seinen Durchgängen durch die Scheibe der Milchstraße wegen seiner geringeren Gesamtmasse und damit geringeren Graviation mehr Sterne verloren als M 53. Von NGC 5053 trennen uns gegenwärtig 53.500 Lichtjahre und von M 53 trennen uns 58.000 Lichtjahre.

Datum: 25.03.07, 23:35h MEZ

Optik: f=1410 mm f/6,0

Nachführung: keine

Gesamtbelichtungszeit: 51 min (Einzelbilder: 10 Sekunden)

Kamera: Watec WAT 120-N

 

Zurück