NGC 6340, IC 1251, IC 1254, UGC 10713 und UGC 10791 im Drachen

Im Sternbild Drache gibt es soviel zu entdecken. Neben den bekannten Galaxien und Galaxiengruppen tummeln sich dort auch solch Kleinode wie NGC 6340. Wir schauen der Galaxie direkt senkrecht auf die Scheibe und können gut die eingelagerten Staubbänder erkennen. Die vielen eng gewundenen Arme kann ich nicht auflösen. Das bleibt den Teleskopen der Profis vorbehalten. Die Entfernung zu NGC 6340 beträgt gut 50 Millionen Lichtjahre. Damit gehört sie noch zur kosmischen Nachbarschaft der Milchstraße.

NGC 6340 wird von den beiden nördlich von ihr gelegenen Galaxien IC 1251 und IC 1254 begleitet. Möglicherweise gehört auch noch UGC 10791 (am linken Bildrand) zur Gruppe. UGC 10713 (am rechten Bildrand) liegt jedoch etwas im Vordergrund. IC 1251 ist eine kleine, aber aktive Spiralgalaxie. Ein riesiges Sternentstehungsgebiet befindet sich als diffuser heller Fleck am nordöstlichen Ende. Im ultravioletten Licht ist dieses Gebiet heller als der Rest der Galaxie. Über IC 1254 ist nicht viel bekannt. Auch sie zeigt eine hohe Sternentstehungsrate, aber kaum Details oder Strukturen. Bei UGC 10791 ist eindeutig ein Balken und ein schwacher, den Balken wie ein Lenkrad umgebender Kreis zu sehen. Es handelt sich bei UGC 10791 also um eine Balkenspirale, deren Arme wie so oft bei diesem Typ einen Kreis bilden,bevor sie sich im Hintergrund verlieren.

Das ganze Bildfeld mit Beschriftung der helleren Galaxien ist beim Klick ins Bild oder hier zu finden.

Datum: 14.08.15, 00:37h MESZ

Optik: f=750mm f/5,4

Nachführung: TVGuider mit Watec 120N an 90mm f/5,6

Gesamtbelichtungszeit: 60 min (Einzelbilder: 180 Sekunden)

Kamera: Atik 460EX

 

Zurück