M 53 (Kugelsternhaufen im Haar der Berenike)

Zwei Kugelsternhaufen in einem Bildfeld, das ist abseits des Milchstraßenzentrums kaum zu realisieren. Aber im Sternbild Jagdhunde stehen M 53 (rechts oben) und NGC 5053 (links unten) nur etwa ein Grad auseinander, was schön in das Bildfeld des kleinen Refraktors passt. Das Erscheinungsbild beider Haufen könnte unterschiedlicher nicht sein. Beide sind ungefähr gleich weit entfernt (M 53: 60 Millionen Lichtjahre; NGC 5053: 53,5 Millionen Lichtjahre) und annäöhernd gleich groß (ca. 160-200 Lichtjahre Durchmesser). Aber NGC 5053 weist nur etwa 3600 Sterne auf, während der Nachbar mit mehreren hunderttausend Sternen glänzt. Auch wenn die Aufnahme darunter litt, dass kein heller Leitstern im Bildfeld der Nachführkamera lag und somit auf einen extrem schwachen Leitstern nachgeführt werden musste, wodurch die Nachführung nicht sehr stabil lief und die Aufnahme nach einer halben Stunde abgebrochen wurde, ist die Aufnahme doch ein Zeugnis für die unterschiedlichen Erscheinungsformen von Kugelsternhaufen.

Das Bild ist in voller Größe und mit Beschriftung der hellsten Objekte beim Klick aufs Bild oder hier zu finden. (Ausschnitt)

Datum: 30.04.19, 01:07 MESZ

Optik: f=380 mm f/4,8

Nachführung: TVGuider mit Watec 120N an 90 mm f/5,6

Gesamtbelichtungszeit: 30 min (Einzelbilder: 180 Sekunden)

Kamera: Atik 490EX

 

Dieser schöne Kugelsternhaufen erscheint wie eine verkleinerte Ausgabe von M 5. Tatsächlich dürfte er aber größer als M 5 sein, weil er mehr als doppelt so weit wie M 5 von uns entfernt, aber nur etwa 30% im Durchmesser kleiner ist. (Ausschnitt)

Datum: 16.04.04, 04.44h MESZ

Optik: f=1480 mm f/6,3

Nachführung: keine

Gesamtbelichtungszeit: 30 min (Einzelbilder: 10 Sekunden)

Kamera: Watec WAT-120N

 

Zurück