NGC 2024 (Flammennebel) im Orion

Der Flammennebel NGC 2024 ist ein heller Emissionsnebel, der im Licht des ionisierten Wasserstoffs leuchtet. Obwohl er sich direkt neben ζ Orionis, dem linken Gürtelstern befindet, ist dieser heiße Stern doch nicht derjenige, der NGC 2024 zum Leuchten anregt. Die verzweigten Dunkelwolken, die sich zwischen uns und NGC 2024 befinden, geben ihm sein markantes Aussehen, daß auch zu seinem Namen geführt hat. Der Nebelkomplex hat etwa die Größe des Vollmonds und war bei der Aufnahme auf dem Livebild ansatzweise zu sehen.

Die Aufnahme ist ein Mosaik aus zwei Aufnahmen und zeigt nur den Zentralteil von NGC 2024. Die schwächsten Nebelpartien fielen leider der hohen Luftfeuchtigkeit, die das Mondlicht streute, zum Opfer, obwohl der Mond zu diesem Zeitpunkt schon sehr tief am Himmel stand.

Datum: 15.12.07, 22:33h MEZ

Optik: f=1410 mm f/6,0

Nachführung: keine

Gesamtbelichtungszeit: 25 + 23 min (Einzelbilder: 10 Sekunden)

Kamera: Watec WAT-120N

 

Wegen seiner Größe hatte ich bei meinem ersten Versuch, NGC 2024 abzulichten, die kürzestmögliche Brennweite gewählt. Leider ist dann die Vignettierung sehr gravierend, und es kann nur ein runder Bereich im Zentrum des Bildes genutzt werden. Bei diesem großen Gesichtsfeld leuchtet dann auch ζ Orionis, der linken Gürtelstern am rechten Bildrand etwas ins Bild. Der Nebelkomplex hat etwa die Größe des Vollmonds und war bei der Aufnahme auf dem Livebild deutlich zu sehen. (Ausschnitt)

Datum: 19.12.04, 21.31h MEZ

Optik: f=656 mm f/2,8

Nachführung: keine

Gesamtbelichtungszeit: 24 min (Einzelbilder: 10 Sekunden)

Kamera: Watec WAT-120N

 

Zurück