NGC 4206, NGC 4216, NGC 4222, IC 771, IC 3059, IC 3062, IC 3066, IC 3073, IC 3078, IC 3081, IC 3094 und UGC 7249 in der Jungfrau

Die neue Aufnahme der Galaxiengruppe um NGC 4216 ist durch die größere Brennweite des Teleskops und die feineren Pixel der Kamera deutlich besser aufgelöst. Lediglich das Bildfeld ist geringfügig kleiner. So konnten in den drei großen NGC-Galaxien und in IC 771 Strukturen aufgelöst werden. Die leuchtschwache irreguläre Zwerggalaxie IC 3059 bleibt dagegen ein verwaschener Fleck ohne Details. Leider war das Seeing an dem Abend nicht so gut, sonst hätte die Detaillierung sogar noch besser ausfallen können. Auch die erreichte Bildtiefe, also die schwächsten noch dargestellten Sterne, ist deutlich größer. Insofern ist die Aufnahme ein erfreulicher Fortschritt.

Das ganze Bildfeld mit einigen weiteren Galaxien aus dem IC- und UGC-Katalogen erreicht man beim Klick ins Bild oder hier. Dann werden auch die Bezeichnungen der helleren Objekte eingeblendet.

Datum: 07.05.18, 23:26h MESZ

Optik: f=750mm f/5,4

Nachführung: TVGuider mit Watec 120N an 90mm f/5,6

Gesamtbelichtungszeit: 72 min (Einzelbilder: 180 Sekunden)

Kamera: Atik 460EX

 

Mit 500mm Brennweite kann man die wunderschöne Gruppe von Galaxien in Kantenlage in ihrem Umfeld darstellen, das wegen seiner Lage im Sternbild Jungfrau (knapp südlich der Grenze zum Sternbild Haar der Berenike) sehr reich an Galaxien ist. Neben den drei prominenten Galaxien NGC 4206, NGC 4216 und NGC 4222 aus dem NGC-Katalog, befinden sich auf der Aufnahme noch 8 weitere Galaxien aus dem IC-Katalog sowie eine Vielzahl weiterer Galaxien aus Katalogen, die auch lichtschwächere Galaxien beinhalten. Wenn der Mauszeiger aufs Bild bewegt wird, erscheinen die Bezeichnungen der einzelnen Galaxien.

Wer genau hinschaut, entdeckt noch viele weitere schwache Galaxien, die noch lichtschwächer sind und keine Katalogbezeichnung haben.

Datum: 25.04.11, 23:28h MESZ

Optik: f=500 mm f/5,6

Nachführung: TVGuider mit Watec 120N an C5 f/10

Gesamtbelichtungszeit: 63 min (Einzelbilder: 180 Sekunden)

Kamera: Atik 314L

Durch Zufall stieß ich auf dieses schöne Trio von Spiralgalaxien in Kantenlage. Ihre Katalogbezeichnungen lauten von rechts nach links NGC 4206, NGC 4216 und NGC 4222. Außerdem sind noch eine Reihe weiterer Galaxien zu sehen, z.B. die knapp 15 mag helle Galaxie IC 771 etwas oberhalb der Bildmitte direkt am Rand. Eine Reihe Galaxien erstreckt sich auch von der oberen Spitze von NGC 4216 nach rechts, wobei sich immer ein Stern und eine Galaxie abwechseln. Die Entfernung dieser Galaxiengruppe beträgt 54 Millionen Lichtjahre.

Die Galaxiengruppe ist so ausgedehnt, daß sie nicht in ihrer ganzen Größe auf den Chip paßt. Das nebenstehende Bild ist eine Verkleinerung eines Mosaiks aus zwei Aufnahmen. In voller Auflösung kann das Bild hier gesehen werden (73 kB).

Datum: 02.04.05, 02:24h MESZ

Optik: f=1245 mm f/5,3

Nachführung: keine

Gesamtbelichtungszeit: 2 x 30 min (Einzelbilder: 10 Sekunden)

Kamera: Watec WAT 120-N

 

Zurück