NGC 4298 und 4302 im Haar der Berenike

klick mich / click me

Etwa zehn Jahre nach meiner letzten Aufnahme von NGC 4298 und NGC 4302 wollte ich dieses hübsche Galaxienpaar noch einmal aufnehmen. Mit dem inzwischen deutlich verbesserten Equipment ist auch das Resultat sehr viel besser.

Das Bildfeld war groß genug, um auch die bekannte Spiralgalaxie M 99 mit aufs Bild zu lassen. Beim Klick aufs Bild oder hier erscheint das gesamte Bildfeld.

Datum: 19.03.15, 23:56h MEZ

Optik: f=750 mm f/5,4

Nachführung: TVGuider mit Watec 120N an 90mm f/5,6

Gesamtbelichtungszeit: 66 min (Einzelbilder: 180 Sekunden)

Kamera: Atik 460EX

 

NGC 4298 (rechts) und NGC 4302 bilden ein schönes Paar von Spiralgalaxien, wobei der besondere Reiz durch die Kantenstellung von NGC 4302 hervorgerufen wird. Deutlich hebt sich das Staubband vor der Scheibe ab, die realtiv dick ist und einen verschwindend kleinen Kern besitzt. Man rechnet NGC 4302 deshalb zu den Sc-Spiralen.

Die hellste der Hintergrundgalaxien ist links von NGC 4302 zu sehen und bildet mit zwei Sternen ein rechtwinkliges Dreieck. Sie ist auch die einzige, die einen Katalognamen trägt: [DCY96] 78. Weitere Angaben über sie konnte ich nicht finden. (Ausschnitt)

Datum: 01.04.05, 03:08h MESZ

Optik: f=1480 mm f/6,3

Nachführung: keine

Gesamtbelichtungszeit: 30 min (Einzelbilder: 10 Sekunden)

Kamera: Watec WAT 120-N

 

Zurück