NGC 4145 in den Jagdhunden

NGC 4145 ist eine schöne und gar nicht mal so kleine Spiralgalaxie, die nur wenig gegen die Sichtlinie geneigt ist. Deswegen sehen wir sehr schön ihre durch helle Sternhaufen und Dunkelwolken markierten Arme. Mit dem gegenüber der untenstehenden Aufnahme verbesserten Equipment ist die Flächenhelligkeit dieser Galaxie kein Thema mehr. Die längere Belichtungszeit der Einzelbilder läßt die Balkengalaxie hell erstrahlen. NGC 4145 in ihrer Umgebung ist auf dieser Aufnahme zu sehen.

Links unten befindet sich die Spiralgalaxie UGC 7175, die schon Strukturen erkennen läßt. Rechts unten, von NGC 4145 aus gesehen, befindet sich die Spiralgalaxie LEDA 38640, die nur 16 mag hell ist. (Ausschnitt)

Datum: 01.04.13, 00:43h MESZ

Optik: f=750mm f/5,4

Nachführung: TVGuider mit Watec 120N an 90mm f/5,6

Gesamtbelichtungszeit: 54 min (Einzelbilder: 180 Sekunden)

Kamera: Atik 460EX

 

NGC 4145 ist eine schöne und gar nicht mal so kleine Spiralgalaxie, die nur wenig gegen die Sichtlinie geneigt ist. Deswegen sehen wir sehr schön ihre durch helle Sternhaufen und Dunkelwolken markierten Arme. Allerdings ist die Flächenhelligkeit mit 15 mag recht gering, so daß ich mich entschied, bei dem etwas dunstigen Himmel zwei Abende später eine weitere Aufnahme der Galaxie zu machen, um sie mit der ersten zu überlagern.

Rechts unten befindet sich die Spiralgalaxie LEDA 38640, die nur 16 mag hell ist.

Datum: 01.05.08 und 03.05.08, 23:32 und 23:59h MESZ

Optik: f=1410 mm f/6,0

Nachführung: keine

Gesamtbelichtungszeit: 20+28 min (Einzelbilder: 10 Sekunden)

Kamera: Watec WAT 120-N

 

Zurück